MatthÄuskirche Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern
Kirchengemeinde St. Matthäus
im Donaudekanat Regensburg

Statistik St. Matthäus, Daten Kalenderjahr 2016


Gemeindeglieder

2.650

Taufen

18

Aufnahmen

2

Kirchenaustritte

32

Konfirmierte

19

Trauungen

2

Bestattungen

47

Gottesdienste

117

"Ehrenamtliche"

65

Chronik St. Matthäus

1949

Errichtung einer Notkirche in der Hornstraße

mit Kindergarten und Mesnerwohnung

für die vielen evangelischen Flüchtlinge

1951

Gründung des "Evangelischen Kirchenbauvereins Regensburg-Ost"

1951

am Buß- und Bettag fand die erste Probe des Kirchenchores in der Küche der Mesnerfamilie Klatt statt.
Die Chorleiter in den vergangenen Jahren waren in der zeitlichen Reihenfolge: Fr. Morenz, Hr. Zander, Hr. Till, Hr. Auers, Hr. Heinrich, Hr. Trinkewitz und seit 1984 bis heute Hr. Kronseder

1952

Einrichtung eines 4. Pfarrsprengels an der Neupfarrkirche für den Bereich der späteren Matthäusgemeinde

1953

Grundsteinlegung Matthäuskirche

1953 / 1954

Kirchenbau Matthäuskirche

1953 / 1954

Kirchenbau Matthäuskirche

1954 - Juli 1964

Pfarramtsleiter: Pfarrer Ernst Morenz

1954

Weihe / Schlüsselübergabe der Matthäuskirche. Sie umfasst Kirche, Gemeindesaal, Pfarrhaus, Kindergarten und Gemeinderäume

1954

Aussenansicht und Architektur der Matthäuskirche

1954

Kindergarten St. Matthäus.

In diesem Jahr zogen 50 Kinder mit ihren Kindergärtnerinnen ins neu eingeweihte Gemeindezentrum um

1954

Kindergarten St. Matthäus.

Die Leitung des Kindergartens hatten in den vergangenen Jahren:
1954-1955 Fr. Dettenhofer, 1956-1959 wird nachgereicht, 1960-1965 Fr. Kainz, 1965-1968 Fr. Zintel, 1968-1971 Fr. Zelinski, 1972-1983 Fr. Dietz, 1983-1985 wird nachgereicht, 1986-2001 Fr. Erdel, 2001-Okt.2011 Fr. Hönning, Nov.2011-Feb.2012 Fr. Langer, März 2012-Aug.2012 Fr. Emmel kommissarisch), Sept.2012-heute Fr. Berzl

1954

Glockenweihe in St. Matthäus am 1. Weihnachtsfeiertag

Möchten Sie den Klang der Glocken erleben, schauen Sie doch mal nach unter Links.
Hier können Sie die Namen unserer Glocken kennenlernen
1955

Kindergarten St. Matthäus.

Eine muntere Schar von Kindern tobt durch die Räume und nimmt bei schönem Wetter den Spielplatz und den Garten fest in ihren Besitz; eine Erweiterung war fällig und sollte in 20 Jahren folgen

rechtl. Hinweis: Bild von Mario Kick, www.lichtbildwerke.org
1955

St. Matthäus wird eigenständige Pfarrei;
Wahl des ersten Kirchenvorstands;
Einbau der Orgel.

Hier finden Sie die Disposition zur Kirchenorgel

1958

Gründung des Posaunenchores in St. Matthäus; bereits nach 4 Jahren erklangen in der neuen Kirche die ersten Klänge des Posaunenchors.
Der erste Chorleiter war bis 1959 Diakon Unger; nach einer mehrjährigen Pause rief Diakon Auers den Chor 1970 wieder ins Leben. Ab 1976 übernahm H. Zeller und ab 1983 H. Fischer; ab 1995 wurde der Posaunenchor im Team geleitet von H. Prölß, F. Dr. Paper, F. Seidl; seit 2001 bis heute wird der Chor von H. Ixmeier geführt

Ende 1950er

St Matthäus wird Standortkirche der Bundeswehr
Bis zum Abzug der Bundeswehr im Jahr 2011 / 2012 feierten wir mit unserer katholischen Nachbarkirche St. Albertus-Magnus
in der Regel im monatlichen Wechsel freitags um 08:00 Uhr ökumenische Standortgottesdienste mit anschließendem Kirchenkaffee

1964 - September 1970

Pfarramtsleiter: Pfarrer Friedrich Kammerer

1965

Eigene Gottesdienststation in Burgweinting, zu Gast in der Mennonitenkirche

1970 - Dezember 1989

Pfarramtsleiter: Pfarrer Hans Penßel

1975

Kindergarten St. Matthäus.

Mit großem Aufwand wurde ein Anbau errichtet, so dass Platz für eine Halbtags- und eine Ganztagsgruppe entstand.

1990

Kindergarten St. Matthäus.

Das heutige Aussehen erhielt der Kindergarten 1990, als im Altbau der Gruppenraum durch eine ausgestellte Glaswand auf das Doppelte seiner Fläche vergrößert, und eine neue Küche und ein Intensivraum eingerichtet wurden

1990 - Februar 1998

Pfarramtsleiter: Pfarrer Dr. Wolfgang Bub

März 1998 - März 1999

Pfarramtsleiterin: Vakanzvertretung durch 2. Pfarrerin
(in St. Matthäus von 1996 - 2005),
Pfarrerin Dr. Bärbel Mayer-Schärtel

1999 - März 2012

Pfarramtsleiter: Pfarrer Peter Schulz

2004

50. Jahre St. Matthäus

2006

Abtrennung von Burgweinting und Oberisling zur Gründung der neuen Kirchengemeinde Maria Magdalena

St. Matthäus hat nun noch etwa 2700 Gemeindeglieder

Hier die Grenzen des Gemeindegebiets

2006

Renovierung des Gemeindesaals

2008

Renovierung der Kirche innen und aussen

2008

Renovierung der Kirche innen und aussen

2008

Wiedereröffnung der Kirche

2008

Posaunenchor - 50. Jahre

2012

Neugestaltung
der Aussenfläche des Kindergartens und
des Matthäus-Gartens

Januar 2013

Amtseinführung Pfarrer Wolfgang Lahoda,
2. Pfarrstelle

2014

Jubiläumswochenende
60. Jahre St. Matthäus

rechtl. Hinweis: Bild von Foto Nieder
2015

60. Jahre Orgelfertigstellung St. Matthäus

anlässlich des 60-jährigen Bestehens der Hirnschrodt-Orgel fand am Sonntag, 24. Januar 2016, um 17:00 Uhr ein Jubiläums-Orgelkonzert statt.

Julia Glas, Kirchenmusikerin der Nachbargemeinde St. Anton und Günther Kronseder, Kantor St. Matthäus musizierten gemeinsam
rechtl. Hinweis: Bild von Pfr. Lahoda
2016

am 21. Dezember - ein ganz besonderer Gottesdienst im Hildegard-von-Bingen-Haus

Die Kindergartenkinder von St. Matthäus führten im Senioren Wohn- und Pflegeheim des Bayerischen Roten Kreuzes mit dem evang. Pfarrer Wolfgang Lahoda ein Krippenspiel auf.

Es war für alle Bewohner, Bewohnerinnen und Mitarbeiter/innen eine wunderschöne Aufführung
2012 - Mai 2017

Pfarramtsleiter: Pfarrer Gottfried Stark

.
Oktober 2017

Reformationsgedächtnisjahr 2017

Am 31. Oktober 2017 jährt sich zum 500. Mal die Veröffentlichung der 95 Thesen, die Martin Luther - der Überlieferung nach - an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg schlug.
Das feierten wir 2017 mit einem "Reformationsgedächtnisjahr" und erinnerten daran, wie das, was von Wittenberg ausging, Deutschland, Europa und die Welt verändert hat.
An diesem Dienstag, dem Reformations-Feiertag, endet das Gedenkjahr zur Reformation in St. Matthäus mit einem musikalisch umrahmten Festgottesdienst um 10:00 Uhr.

.
November 2017

Amtseinführung Pfarrer/in
Frau Marjaana Marttunen-Wagner und
Herr Hannes Wagner
,
1. Pfarrstelle

2017

St. Matthäus heute

rechtl. Hinweis: Bild von Mario Kick, www.lichtbildwerke.org


(zum Seitenanfang)